adressarrow-left Kopiearrow-leftarrow-rightcrossdatedown-arrow-bigfacebook_daumenfacebookgallery-arrow-bigheader-logo-whitehome-buttoninfoinstagramlinkedinlocationlupemailmenuoverviewpfeilpinnwand-buttonpricesine-wavetimetwitterurluser-darwinyoutube
Sprache & Literatur

Unsere Lieblingsredensarten auf Türkisch TEIL 3

Auf gehts in die dritte Runde mit unseren geliebten „Atasözleri“!

Kabak başıma patladı

<iframe src=“https://giphy.com/embed/gZHOxPy2G0V7a“ width=“480″ height=“270″ frameBorder=“0″ class=“giphy-embed“ allowFullScreen></iframe><p><a href=“https://giphy.com/gifs/the-office-halloween-dwight-schrute-gZHOxPy2G0V7a“>via GIPHY</a></p>

dt.: Der Kürbis ist auf meinem Kopf zerplatzt

Diesen Spruch verwendet man meist, wenn etwas schief gelaufen ist und man die Konsequenzen trägt. Auch gleichzusetzen mit „etwas ausbaden“ müssen. Die Vorstellung eines zerplatzten Kürbis auf dem Kopf, ist hingegen etwas amüsanter.

 

 Gülme komşuna, gelir başına

2schadenfreudedt.: Lach nicht über deinen Nachbarn, sonst wird es dir passieren

Wenn man schadenfroh ist, dass jemandem etwas passiert, dann könnte es gut sein, dass es einem selbst wiederfährt. Sinngemäß könnte man es auch mit „Kleine Sünden bestraft der liebe Gott sofort“ übersetzen. Also besser nicht über den anderen lachen!

 

Bakacağın yüze sıҫma, sıҫacağın yüze bakma

3.tumblr_njolavumao1t55xupo1_400dt.: Scheiß nicht das Gesicht an, in das du schauen willst und schaue nicht in das Gesicht, das du anscheißen willst

Beim nächsten kleinen Streit besser nicht die Beherrschung verlieren. Denn die, die man liebt, sollte man nicht verärgern. Und die, die uns zur Weißglut treiben, mit denen sollten wir nicht befreundet sein.

 

Seni kıracağıma, başımı kırarım

4.best-friends-gifdt.: Bevor ich dir wehtue, brech‘ ich mir lieber den Schädel

Wenn man jemanden mag, dann wird man ihm – ohne Bedenken – einen Gefallen tun.

 

Kabak ҫiҫeği gibi aҫılmak

5.shydt.: Sich wie eine Zucchiniblüte öffnen

Nicht alle Menschen sind sofort extrovertiert, aber auch schüchterne Menschen können nach einer weile aufblühen. Eine schöne Metapher, wann man sie sich wie im türkischen vorstellt. Hier tuen sie dies sinnbildlich nämlich wie eine Zucchiniblüte.

 

Aҫ ayı oynamaz

6.giphydt.: Ein hungriger Bär tanzt nicht

Das kennen wir doch alle. Flaute im Magen, Flaute im Kopf. Oder wie man im Deutschen sagt: Ein leerer Magen studiert nicht gern.

 

Tatlı yiyelim, tatlı konuşalım

eat-donuts-gifdt.: Lass uns Süßes essen und Süßes sprechen

Der für uns angenehmste Geschmack von allen ist süß. Und genauso angenehm ist es für uns, wenn jemand Nettes über uns sagt. Daher sollten wir, so wie wir am liebsten Süßes essen, auch nur Gutes über andere Menschen sagen.

Credits
Text: Umut Özdemir

Nächster Artikel

Gesellschaft & Geschichten

Süpermann mit Charme und Schürze

Atillas Kolumne

Lust auf Lecker Newsletter?