adressarrow-left Kopiearrow-leftarrow-rightcrossdatedown-arrow-bigfacebook_daumenfacebookgallery-arrow-bigheader-logo-whitehome-buttoninfoinstagramlinkedinlocationlupemailmenuoverviewpfeilpinnwand-buttonpricesine-wavetimetwitterurluser-darwinyoutube
Musik & Tanz

Türkische Hochzeit Vol. 2 (Thrakien)

Letztes Jahr, als ein Freund von mir die anstehende Verlobung seiner Schwester angekündigt und mich daraufhin eingeladen hatte, war ich mega gespannt. Nicht jeder in der Türkei will gleich eine Party aus seiner Verlobung machen, sondern lieber im kleinen Kreis feiern. Nicht so diese Familie: Sie wollte die ganze Straße absperren und die alten Speaker entstauben und es richtig krachen lassen. Fand ich gut so.

Ich war schon auf einigen türkischen Hochzeiten gewesen und bin ein großer Fan von den Halays, die an solchen Anlässen getanzt werden. Also bin ich heyecanlı (begeistert) nach Thrakien gefahren. Am Tag vor der Verlobung waren die Lautsprecher aufgestellt, Mikrofon und Kabel angeschlossen, nur einen DJ gab es nicht. Kleiner Planungsfehler, könnte man sagen.

Mein Kumpel fragte seinen Vater: »Wer legt denn auf, Baba?« Der antwortete: »Irgendeiner mit ’nem Rechner macht das schon.« Auf einmal waren alle Augen auf mich gerichtet – ich war der Einzige, der einen Computer dabei hatte. Und so wurde der Yabancı (Ausländer) zum türkischen Hochzeitsentertainer.

Mit der Hilfe von ein paar Teyzes (Tanten) und Dayıs (Onkel) habe ich es innerhalb eines Tages geschafft, ein vollkommenes Hochzeitsrepertoire von sowohl Trakyalı-Tracks als auch universellen Beats zusammenzustellen. Thrakien ist im Vergleich zum anatolischen Teil des Landes viel balkanischer, vor allem, wenn es um Musik geht. Das seht ihr gleich: unten findet ihr eine Auswahl von den Liedern, die aus den Boxen gepumpt haben, und zu denen die ganze Mahalle (das ganze Viertel) abgetanzt hat.

»Hap Koydum« von Orhan & Kemal

Weil es keine Hochzeit in Trakya gibt, die ohne Roman Havası (Roma-Musik) gefeiert wird. Und Orhan und Kemal sind schon ziemlich bekannt für ihre Roman-Skills. Trotzdem rate ich euch davon ab, eine Pille (hap) in den Çay eurer Schwiegermutter zu werfen.

»Çiftetelli« von Ramazan Çelik

Çiftetelli ist eine Tanzart, die nicht nur in der Türkei, sondern auch in Nachbarländern wie Griechenland getanzt wird. Wir haben nicht in einem Krankenhaus getanzt, wie Ramazan hier, aber sonst ist das Video ziemlich ähnlich. Ein Lied zum Speckwampe schütteln.

»Damat Halayı« von Cüneyt Şentürk

Damat Halayı (Bräutigam Halay) wird auf jeder, ich wiederhole: jeder Hochzeit gespielt! Hier rührt Cüneyt Şentürk ein bisschen extra Trakya-Flavour in eine Mischung aus bulgarischen und türkischen Songtexten. Wenn ich mich nicht irre, kann man Kobra Murat tanzend im Hintergrund sehen.

»Kasap Havası« (Fleischer Lied)

Kasap Havası (Fleischer Lied) ist kein Lied für alte Knochen. Der Halay fängt langsam an und wird allmählich so schnell, bis nur noch die Flinksten dabei sind – Vorsicht – nicht ausrutschen! Ein richtiger Trakya-Tanz, in dem Video sieht man einen Kasap aus Karahalil-Babaeski.

»Hızlı Halay« (Schneller Halay)

Halays haben oft keine bestimmten Musiker, die sie geschrieben haben oder spielen. Hier ist ein gutes Beispiel dafür – die Gäste waren nach dem Kasap immer noch am Start, also musste ich als Aufleger sie an ihre Grenzen treiben. Haydi!

 

Nächster Artikel

Gesellschaft & Geschichten

Füreinander kämpfen, voneinander lernen

Frauenbewegungen in der Türkei

Lust auf Lecker Newsletter?