adressarrow-left Kopiearrow-leftarrow-rightcrossdatedown-arrow-bigfacebook_daumenfacebookgallery-arrow-bigheader-logo-whitehome-buttoninfoinstagramlinkedinlocationlupemailmenuoverviewpfeilpinnwand-buttonpricesine-wavetimetwitterurluser-darwinyoutube
Musik & Tanz

TRALALKAs neues Album Kismet

Im schicksalshaften Sommer des Jahre 2010 wurde auf der Spitze eines bulgarischen Bergs ein musikalisches Kind gezeugt. Keiner weiß so richtig wie. Die Kühe muhten und die Schäfer hüteten ihre Schafe, aber etwas lag in der Luft, als Emma Greenfield and Petra Nachtmanova angetrieben von ihren Stimmen und Geschichten den Hang zum Dorf runterliefen. Ein Zug nach Bukarest trug das nächste Puzzle-Stück….Bruno Q und seine Gitarre streuten den Samen durch den Wagon und das Baby begann sich zu bewegen. Und als Mosski, Balcan, Wukasch und Svenski mit ihren Geigen, Trommeln, Bässen und Tasten auf der Bühne standen, war das KISMET vollbracht und trug einen Namen: TRALALKA. Seitdem sprangen die Menschen in ihre Tanzschuhe und stürmische Emotionen drangen in die Seelen des Publikums. TRALALKAs Repertoire basiert auf der harmonischen Dissonanz der wunderschönen polyphonen Gesänge, drei Stimmen, die uralte Geschichte aus Polen, Russland und der Ukraine, aus dem Balkan, Bulgarien, von der Schwarzmeerküste bis hin zu Georgien, erzählen. Mit Einflüssen von Ska, Folk, Chanson, Reggae und ein bisschen Swing, wächst die Musik ohne die einzigartige Dreistimmigkeit zu verlieren.

Mach mit bei der Crowdfunding-Aktion für das neue Album!

TRALALKA möchte ihr neues Album namens KISMET (zu Deutsch: Schicksal) aufnehmen. Die Lieder drehen sich alle ums KISMET und eine unmögliche Liebe zwischen einem bulgarischen Mädchen und einem jungen Türken. Jetzt seid ihr gefragt! Noch 27 Tage läuft die Crowdfunding-Aktion. Wenn du TRALALKA unterstützen möchtest, hier entlang:
http://bit.ly/1O7xGqt

A perfect weekend with Tralalka from Stephan Talneau on Vimeo.

Nächster Artikel

Bühne & Schauspiel

Unsere Lieblings-Redensarten auf Türkisch

Lust auf Lecker Newsletter?