adressarrow-left Kopiearrow-leftarrow-rightcrossdatedown-arrow-bigfacebook_daumenfacebookgallery-arrow-bigheader-logo-whitehome-buttoninfoinstagramlinkedinlocationlupemailmenuoverviewpfeilpinnwand-buttonpricesine-wavetimetwitterurluser-darwinyoutube
Gesellschaft & Geschichten

Die Nacht der Vergebung

Şeyda erklärt

Die Nacht der Vergebung – Berât Kandili

In der Nacht des Berat Kandili vergibt Allah alle Sünden. Sie zählt neben dem Mirac Kandili und dem Kadir Gecesi zu den heiligsten Nächten im islamischen Glauben. Wer heute fastet, in sich kehrt, all seine Sünden vor Augen führt, sich selbst verzeiht und Allah um Vergebung bittet, kann die Gnade des Allbarmherzigen erlangen.

Berât Kandili – Die Moscheen leuchten

Um diesem Abend eine besondere Bedeutung zu verleihen, werden in der Türkei alle Minarette der Moscheen hell erleuchtet, weshalb von der Nacht des Kandils die Rede ist. Das Wort „kandil“ wurde einst aus dem Lateinischen „candela“ für Kerze abgeleitet.

„Berat“ bedeutet rein sein oder sich freisprechen. Die Reinheit wird somit in Form des hellen Festlichts ausgestrahlt.

Vergebung Berat Kandili

Vergebung https://www.aa.com.tr/tr/yasam/yarin-berat-kandili/1793695

Vor dem Ramadan

Vor dem Fastenmonat Ramadan werden in der fünfzehnten Nacht des aktuellen Monats Schaban all die Bittgebete der Muslime angenommen.

Bereits der Tag vor und nach dem Berat Kandili nutzen gläubige Muslime zum Beten. Allah werde all die Sünden vergeben. Ausgeschlossen sind der Überlieferung nach Zauberer, Alkoholiker, Ehebrecher und Götzenanbeter.

Einer anderen Überlieferung zufolge soll Allah seine Engel über all die guten und schlechten Taten seiner Gläubigen unterrichten. Demzufolge bereiten sich die meisten Muslime bereits zwei Wochen vor dem Fastenmonat Ramadan auf die Zeit der Besinnung vor, indem sie über ihre Fehler und ihr Fehlverhalten Gedanken machen.

In diesem Jahr 2020 fällt die Nacht der Vergebung auf 07. April.

Die Vergebung durch Allah

Gläubige Muslime beten an diesem Tag um Gnade und bitten Allah vermehrt um Vergebung für ihre schlechten Taten. Schließlich ist jeder selbst für sein Handeln verantwortlich, aber am Ende muss vor Allah Rechenschaft abgelegt werden. Sie haben die Chance, ihre Nähe zum Herrn unter Beweis zu stellen und all die vergessenen Pflichten des Islams zu tilgen.

Berat Kandili ist eine segenreiche Nacht, in der die Atmosphäre die Gläubigen in sich kehren lässt. Gläubige Muslime werden sich ihrer Vergänglichkeit auf dieser Erde bewusst und reinigen ihre Seele für das Jenseits, welches auf jeden wartet.

Vergebung http://www.ahlebeyt.ch/de/archive/129

Vergebung http://www.ahlebeyt.ch/de/archive/129

Fasten und beten

In sich kehren, eigene Taten verinnerlichen und sich selbst verzeihen gehören wie das Fasten und das Beten zum Berat Kandili. Gefastet wird von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang. In den Moscheen werden Bittgebete ausgesprochen und es wird im Kreise der Gemeinde gebetet. Dabei werden verstorbene Familienmitglieder nicht vergessen, die auf den Friedhöfen besucht werden. Es ist zudem Tradition, dass Bedürftige Spenden erhalten.

Die Nacht der Vergebung dient der inneren Reinigung. Denn wenn die Seele rein ist, so können Wünsche und Gebete erhört werden. Mit diesen tugendsamen Gedanken und Gefühlen wünschen die Gläubigen ein gesegnetes Leben, Gesundheit und Wohlbefinden für alle Menschen auf der Erde.

 

Titelbild: https://www.engelmagazin.de/carina-solve-vergebung/

Nächster Artikel

Gesellschaft & Geschichten

Trauerrituale in der türkischen Community – eine Anleitung

Lust auf Lecker Newsletter?