adressarrow-left Kopiearrow-leftarrow-rightcrossdatedown-arrow-bigfacebook_daumenfacebookgallery-arrow-bigheader-logo-whitehome-buttoninfoinstagramlinkedinlocationlupemailmenuoverviewpfeilpinnwand-buttonpricesine-wavetimetwitterurluser-darwinyoutube
Essen & Trinken

Frische Barbunya Bohnen wie bei Mama

Frische Borlotti Bohnen in Tomatensauce

Eigentlich kenne ich die Bohnen unter dem türkischen Namen „Barbunya“, international sind sie aber bekannter unter dem Namen „Borlotti“ oder „Cranberry Bohnen“. Sie sind eine andere Art von Kidneybohnen und haben einen leicht süßlichen Geschmack mit einer weichen, cremigen Konsistenz. Wenn du nur getrocknete findest, dann weiche sie über Nacht in kaltem Wasser ein.

Ich verbinde dieses Gericht mit Einfachheit.  Hinsetzen, die Bohnen schälen, die Bohnen kochen, essen. Beim Schälen einfach die Spitze etwas abrechen und Bohnen herausnehmen.

Wie jeder andere Mensch hab ich das Rezept auch von meiner Mama. Und jede Mama macht es natürlich anders, viele fügen noch Karottenscheiben hinzu oder schmücken es am Ende mit Petersilie. Alles möglich, nur der Reis dazu ist Pflicht!

Zutaten

  • 1kg frische Berlotti Bohnen (mit Schale) – machen ca. 500g geschält
  • 10 EL Olivenöl
  • 1 große Zwiebel, gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, gewürfelt
  • 2 große Tomaten, in einem Zerhacksler klein gemacht
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salt
  • 1300ml warmes Wasser

Zubereitung

  1. Nehme die Bohnen aus der Schale und koche sie in genug Wasser für circa 20 Minuten. Lass die Bohnen abtropfen und stelle sie zur Seite.
  2. Erhitze das Olivenöl in einem großen Topf und schwitze den Knoblauch und die Zwiebeln an bis sie weich werden.
  3. Füge die zerhackten Tomaten, das Tomatenmark, den Zucker und Salz hinzu.
  4. Füge die Bohnen hinzu und rühre alles kurz. Füge 400ml Wasser hinzu und verrühre wieder alles.
  5. Bring den Topf zum Kochen, bring die Hitze auf eine niedrige Stufe und lege den Deckel rauf.
  6. Koch alles für 45-60 Minuten, bis die Bohnen gekocht, aber nicht zu weich sind. Füge die restlichen 900ml Wasser über die Stunde verteilt hinzu, 300ml alle 20 Minuten.
  7. Schmecke die Bohnen ab und füge mehr Salz hinzu falls nötig.
  8. Lass die Borlotti Bohnen etwas abkühlen und servier sie in Zimmertemperatur mit Reis. Alternativ geht es auch kalt als Mezze Gericht oder Vorspeise.

 

Nächster Artikel

Gesellschaft & Geschichten

Hausnummer Null

Über Nacht gebaut: Gecekondus in Izmir und Berlin

Lust auf Lecker Newsletter?