adressarrow-left Kopiearrow-leftarrow-rightcrossdatedown-arrow-bigfacebook_daumenfacebookgallery-arrow-bigheader-logo-whitehome-buttoninfoinstagramlinkedinlocationlupemailmenuoverviewpfeilpinnwand-buttonpricesine-wavetimetwitterurluser-darwinyoutube
Kunst & Design

Die Nuancen Istanbuls

Eine Fotoserie von Ina Niehoff

Ina Niehoffs aktuellste Fotoserie, die über ein Wochenende in Istanbul entstanden ist, dokumentiert ihre ganz persönlichen Beobachtungen und Erfahrungen auf der Reise durch die transkontinentale Stadt.

Für Ina gehen Fotografieren und Reisen Hand in Hand, denn beide sind Mittel zum tieferen Verständnis des Anderen.

“Für mich ist die Hälfte einer Reise das Entdecken der Stadt durch mein Objektiv. Es ist meine Art und Weise, einen Ort kennenzulernen”

Obwohl auch Istanbuls Wahrzeichen auf ihren Fotos zu sehen sind, werden diese nicht zum zentralen Aspekt der Serie. Viel mehr herrscht ein Gefühl des Entdeckens und Herumschlenderns – die Fotos sind in Momenten der Inspiration entstanden. So fängt Ina die Ästhetik und die Stimmung Istanbuls auf eine ganz individuelle Art auf ihrem 35mm Film ein.

Obwohl Ina während der Angriffe in Ankara im Oktober in Istanbul war, entschloss sie sich, auch während einer Zeit voller Chaos und Demonstrationen, die Schönheit der Stadt einzufangen. In ihrer Arbeit existiert ein klares und zentrales Anliegen: Den Alltag und die Phänomene der natürlichen und künstlichen Umgebung, die durch ihre Erfahrung und Interpretation der Realität geprägt ist, zu fotografieren.

Typisch für Inas Bilder sind enge Ausschnitte. Sogar Landschaften, große Bauwerke und Gewässer haben einen begrenzten Rahmen. Anstatt das große Ganze ins Foto zu bringen, wird bei ihren Aufnahmen der Fokus auf Details und Nuancen sichtbar.

Ina präsentiert ihre Arbeit als Teil einer einheitlichen Kollektion: “Ich mag es, mich während des Bearbeitens herauszufordern, und die perfekten Paare zu finden”, erklärt sie. Obwohl jedes Foto in Farbe und Komposition alleine steht, bestärken sich die Paare gegenseitig und bilden Themen. Ein Baum und ein Gebäude sind thematisch nebeneinandergestellt, ein Mann vor dem Bosporus wird einer reflektierenden Glaswand, die an Wellen erinnert, gegenüberstellt. Diese Art und Weise ermöglicht es Ina, “kürzere Serien innerhalb einer längeren Serie” zu schaffen.

 

Credits
Text: Zuerst erschienen auf  It’s Nice That von Jamie Green
Fotografie: Ina Niehoff

Nächster Artikel

Gesellschaft & Geschichten

Deutschlands Mahnmale

Straßen und Plätze mit türkischen Namensgebern

Lust auf Lecker Newsletter?