adressarrow-left Kopiearrow-leftarrow-rightcrossdatedown-arrow-bigfacebook_daumenfacebookgallery-arrow-bigheader-logo-whitehome-buttoninfoinstagramlinkedinlocationlupemailmenuoverviewpfeilpinnwand-buttonpricesine-wavetimetwitterurluser-darwinyoutube
Bühne & Schauspiel

KEDI: Istanbul aus den Augen der Katzen

Zum Start des neuen Dokumentarfilms KEDI
Verlosung

Die Katzen gehören zum Istanbuler Alltag wie Graffiti zu Berlin. In fast jeder Ecke kann man sie entdecken. Doch wie funktioniert das Zusammenleben mit den Menschen?
Ceyda Torun gibt uns in Ihrem Dokumentationsfilm KEDI – Von Katzen und Menschen einen Einblick in das abenteuerliche Leben der Istanbuler Katzen und der Menschen, die sich ihrer annehmen. In der knapp zweistündigen Dokumentation werden uns verschiedene Katzen in ihren Lebenslagen vorgestellt. Jede hat ihre eigene Geschichte und ihren eigenen Charakter. Die Katzen leben unabhängig aber dennoch eng mit den Menschen zusammen. Gemeinsam profitieren Katzen und Menschen voneinander. Denn die Vierbeiner haben einen hohen Stellenwert in der türkischen Kultur.

Einige Szenen wurden in der Ego-Perspektive gedreht, d.h. wir sehen die Welt aus der Perspektive der Katzen. Wir sind also auf Augenhöhe und nehmen das Umfeld der Vierbeiner ganz anders wahr. Plötzlich wird uns bewusst, was es in Istanbul noch alles zu erkunden gibt.

Ohne die Katzen würde Istanbul einen Teil seiner Seele verlieren.

Während uns die verschiedenen Katzen-Persönlichkeiten vorgestellt werden, bekommen wir auch eine Einsicht in die Welt der Menschen, die mit ihnen leben. Ihre Hilfsbereitsschaft und Empathie ist dabei sehr berührend. Die Tiere wohnen jedoch nicht bei ihnen zu Hause, sondern können stets frei umher sträunern. Die Menschen kennen die Katzen aus ihren Vierteln sehr gut und beschreiben ihre Charaktere fast so, als würden sie über gute Freunde sprechen. Gerne geben sie den Vierbeinern auch Spitznamen.

Nicht nur Katzenliebhaber, sondern auch wer Istanbul kennenlernen möchte ist bei diesem Film gut aufgehoben. Denn der Zuschauer hat die Möglichkeit einen Einblick in den authentischen Istanbuler Alltag zu erhalten und erfährt nebenbei auch noch etwas über ihre Geschichte und die der Katzen.

Tierliebe, Menschenliebe, Vertrauen, Abschied, Glück und Freundschaft in Istanbul; diese Mischung gibt es dieses Jahr in KEDI zu sehen.

Kinostart in Deutschland ist der 10. August 2017

Statement der Regisseurin:

„Ich bin bis zu meinem 11. Lebensjahr in Istanbul aufgewachsen. Dadurch war meine Kindheit viel weniger einsam, als sie es an einem anderen Ort ohne Katzen gewesen wäre. Ich wäre nicht die Person, die ich heute bin. Jedes Jahr, wenn ich in die Stadt zurückkehrte, bemerkte ich Veränderungen, die sie weniger und weniger wiedererkennbar für mich machten, bis auf die Katzen. Ihre Präsenz war die einzige Konstante, sie wurden gleichbedeutend mit der Stadt selbst, verkörperten ihre Seele. Dieser Film ist in vielerlei Hinsicht ein Liebesbrief an die Katzen und die Stadt, wobei sich beide auf unvorhersehbare Weise verändern.“

Verlosung

Wir verlosen zwei KEDI-Pakete bestehend aus einem Istanbul-Reiseführer vom Michael Müller Verlag und zwei Kinofreikarten!

So nimmst du teil:
renk. auf Facebook liken und dort im Verlosungs-Posting eine/n Freund*in verlinken mit dem/der du gern ins Kino gehen würdest.

Die Verlosung endet am Samstag, 05.08.17 um 20 Uhr. Der Gewinner wird durch elektronisches Losverfahren bestimmt und via Facebook benachrichtigt.

 

Text: Füsun Cibir

Bilder+Video: Entertainment Kombinat GmbH

Produktionsland: Türkei, USA/ Produktionsjahr: 2016

Regie: Ceyda Torun
Länge: 79 Minuten
Produzenten: Ceyda Torun, Charlie Wuppermann
Ausführende Produzenten: Thomas Podstawski, Gregor Kewel
Kamera: Charlie Wuppermann
Schnitt: Mo Stoebe
Musik: Kira Fontana

Nächster Artikel

Gesellschaft & Geschichten

Ein Schimmer der Hoffnung

Der Marsch für Gerechtigkeit

Lust auf Lecker Newsletter?