adressarrow-left Kopiearrow-leftarrow-rightcrossdatedown-arrow-bigfacebook_daumenfacebookgallery-arrow-bigheader-logo-whitehome-buttoninfoinstagramlinkedinlocationlupemailmenuoverviewpfeilpinnwand-buttonpricesine-wavetimetwitterurluser-darwinyoutube
Kunst & Design

Ein Instaview mit Ferhat Topal

Instaview_Ferhat_Topal_Portrait_renk_magazinEuch ist sicherlich schon unser neues „Instaview“ Format bekannt. Das Interview in dem wir entdecken was passiert, wenn Fotografen unsere Fragen mit ihren Bildern beantworten. Wie konkret oder ausschweifend kann das werden? Diesmal befragen wir einen Fotografen, der zum renk.-Team gehört.

Ferhat ist unübersehbar ein energievoller und motivierter Mensch. Nachdem er sein Studium an der Berliner Beuth Hochschule in Druck- und Medientechnik abschloss, wurde er Chief Executive Officer, kurz CEO, bei “Ferhat Topal Photography” und somit sein eigener Chef und Untertan. Geprägt haben ihn seine Assistenzstunden bei studioberlin, der Einzug ins Welcome Home Studio und ganz besonders seine allererste, eigene Analogkamera. Sein Werk ist frisch, ehrlich und unzensiert – aber seht selbst.

Was denkst du nach dem Aufwachen als Erstes?

Wie schaltest du am liebsten ab?

Was ist deine heimliche Sünde?

Welche Gegenstände hast du immer dabei?

Was fühlst du bei deinem Lieblingslied?

Wie sieht ein Tag ohne Kamera aus?

Credits
Text: Melis Sivasli
Fotos: Ferhat Topal

Nächster Artikel

Sprache & Literatur

Weihnachtslieder auf Türkisch

Lust auf Lecker Newsletter?