adressarrow-left Kopiearrow-leftarrow-rightcrossdatedown-arrow-bigfacebook_daumenfacebookgallery-arrow-bigheader-logo-whitehome-buttoninfoinstagramlinkedinlocationlupemailmenuoverviewpfeilpinnwand-buttonpricesine-wavetimetwitterurluser-darwinyoutube
Konzert

Derya Yıldırım & Grup Şimşek

Türkischer Psych-Pop neuinterpretiert
Verlosung!
  • 3.08.2018
  • 19:00
  • 18,50€
  • silent green Kulturquartier
  • Gerichtstraße 35, 13347 Berlin

Wenn die Hamburgerin Derya Yıldırım und die Grup Şimşek die Bühne betreten, folgt das allerschönste Psych-Pop-Gewitter – auf Türkisch und trotzdem ohne jegliche Landesgrenzen. Auf ihrer Tour durch Europa machen sie auch Stop in Berlin.

Sängerin und Multi-Instrumentalistin Derya Yıldırım hat sich mit der paneuropäischen Grup Şimşek, zusammengetan, um traditioneller türkischer Folkmusik einen neuen Anstrich zu verpassen. Das Ergebnis: Psychedelische Pop-Songs, die mit Herz und Groove voll in die Beine gehen.

Türkische Klassiker neu interpretiert

Anders als in der westlichen Welt, hat das Covern von traditionellen Volksliedern in der türkischen Popwelt Tradition: Durch die ständige Neuinterpretation altbekannter Klassiker entstehen aufregende neue Genres. Derya Yıldırım & Grup Şimşek gehen den logischen nächsten Schritt und nehmen die Türkische Musik und Poesie mit in die Zukunft.

Die Combo, bestehend aus Drummerin Greta Eacott und Dreivierteln des Orchestre du Montplaisant (Antonin Voyant, Graham Mushnik und Andrea Piro), versteht sich dabei selbst als Teil der Generation Outernational und hat ihre Wurzeln in der Türkei, Deutschland, Frankreich, Italien und Großbritannien.

Mit der Interpretation von „Nem Kaldı“ des legendären alevetisch-türkischen Volkssängers Aşık Mahzuni Şerif gelang Yıldırım und der Grup der Durchbruch: Die melancholische Stimme Yıldırıms trifft auf die prägende Saz und groovige Synths, während im Hintergrund die Wah-Wah-Gitarre jault – Psych-Pop vom feinsten!

Arabesk wie im Gazino

Die Vorband an diesem Abend sind Gazino Neukölln. Die Berliner Band besteht aus Frauen, trans und nicht-binären Mitgliedern aus der Türkei, die ausgewählte türkische Pop- und Arabesk-Songs mit einer Dosis lubunya (türkisches Slangwort homosexuell) neu auflegen. Jede Performance ist eine Hommage an die türkische Gazino-Kultur. Gazinos waren in den 1970ern und 80ern Clubs in der Türkei in denen Künstler*innen engen und direkten Kontakt with ihrem Publikum. Gazino Neukölln spielten bisher auf privaten kleinen Konzerten, in den Parks und verschiedenen Bühnen der Stadt.

Tickets erhaltet ihr bei Qtixx oder bei KOKA36.

Einlass: 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr

Und bald: Derya Yıldırım & Grup Şimşek im Interview bei renk.!

Gewinnt 2×2 Tickets!

Und so geht’s:

1. Ab zu renk. auf Facebook, Seite und Post zum Event liken.
2. Markiere im Post wen du mitnehmen willst und erzähl’ uns wieso ihr dabei sein wollt.
3. Gewinnt mit etwas Glück jeweils 2×2 Tickets und seht das Konzert im silent green Kulturquartier.

Die Verlosung läuft vom 31. Juli bis zum 2 August 2018. Die Gewinner werden über das Losverfahren bestimmt und per privater Facebook-Nachricht oder Mail benachrichtigt.

Bilder: Derya Yıldırım & Grup Şimşek