BERLIN GLOBAL

Diskriminierungskritische Führungen durch BERLIN GLOBAL

08-06-2024

Tandemführungen

08.06.2024

Tanzen für mehr Gerechtigkeit

 

 

Weitere Termine:

06.07.2024
31.07.2024
31.08.2024
28.09.2024
26.10.2024
27.11.2024
21.12.2024

samstags, 16:00

Führungen „Ein Objekt, viele Fragen“

Termine:

27.03.2024
31.07.2024
27.11.2024

mittwochs, 18:00

10 €
Humboldt Forum, Ausstellung BERLIN GLOBAL

Schlossplatz, 10178 Berlin

Gestern, heute, morgen: Vieles, was in Berlin passiert, hat Einfluss auf die Welt. Und vieles, was in der Welt passiert, wirkt auf Berlin. Die Ausstellung BERLIN GLOBAL zeigt auf 4.000 Quadratmetern im Humboldt Forum, wie die Stadt, ihre Menschen und ihre vielfältigen Geschichten mit der Welt verbunden sind.

Von Rave bis Revolution

„Revolution“, „Freiraum“, „Grenzen“, „Vergnügen“, „Krieg“, „Mode“ und „Verflechtung“: In sieben Themenräumen geht es in beeindruckenden Installationen und spannenden Geschichten durch die Berlin-Jahrhunderte. Aspekte, die sich auch in anderen Metropolen finden lassen, die aber in dieser Kombination typisch für Berlin sind.

Eine begehbare Discokugel lädt in der Ausstellung zum Tanzen ein © Stadtmuseum Berlin | Foto: Anne Preussel

Viele Stimmen, viele Geschichten

Bei der Konzeption der Ausstellung wurde auf die Darstellung unterschiedlicher Perspektiven viel Wert gelegt. Es gibt nicht die eine, vermeintlich objektive Darstellung von Geschichte, sondern viele Geschichten. BERLIN GLOBAL gibt diesen Geschichten Raum. Sie spiegeln die Diversität der Stadtgesellschaft und von Gruppen wider, deren Lebenswirklichkeit viel zu selten in Museen erzählt wird.

Der Raum „Verflechtung“ in der Ausstellung BERLIN GLOBAL © Stadtmuseum Berlin | Foto: Anne Preussel

Um weiteren Perspektiven und externen Stimmen einen Raum zu geben, bietet BERLIN GLOBAL die diskriminierungskritischen Führungs- bzw. Diskursformate „Tandemführungen“ und „Ein Objekt, viele Fragen“ an, die in Zusammenarbeit zwischen Museum und externen Partner:innen konzipiert und durchgeführt werden.

Tandemführungen

Bei den Tandemführungen führen ein:e Vermittler:in und ein:e Expert:in Berlins im Gespräch durch ausgewählte Ausstellungsbereiche. Den thematischen Akzent setzt die eingeladene Fachperson. Dabei bringen die Expert:innen ihre vielfältigen beruflichen und persönlichen Hintergründe in das Gespräch mit ein. Die Expert:innen können eine Hebamme, Künstler, Kleinunternehmerin, Biologe, Historikerin, Archäologin, Psychologe, Feuerwehrfrau oder Restaurator sein. Auch werden Menschen eingeladen, die sich ehrenamtlich engagieren oder die Ausstellung kuratorisch begleitet haben. So ist jede Tandemführung individuell und einzigartig.

Die Vielfältigkeit Berlins spiegelt sich auch im Raum „Mode“ wider © Stadtmuseum Berlin | Foto: Anne Preussel

Ein Objekt, viele Fragen

Die Diskursreihe „Ein Objekt, viele Fragen“ nimmt gezielt ein einzelnes Objekt der Ausstellung BERLIN GLOBAL in den Blick. Das Gespräch mit eine:r:m Expert:in erschließt spannende Aspekte, die in der Ausstellung selbst vielleicht nicht oder nicht ausführlich behandelt werden.

Dabei kann es um die Herstellungstechnik oder die symbolische Bedeutung gehen, um Vorbesitzer:innen oder die Objektbiografie, um das im Objekt gespeicherte Wissen oder seine besondere Ausstrahlung. Das Gespräch gibt Raum für Fragen und Beobachtungen der Teilnehmenden.

Weitere Informationen zur Ausstellung, zu den einzelnen Führungen und zu den Tickets findet ihr: https://www.stadtmuseum.de/museum/berlin-global