adressarrow-left Kopiearrow-leftarrow-rightcrossdatedown-arrow-bigfacebook_daumenfacebookgallery-arrow-bigheader-logo-whitehome-buttoninfoinstagramlinkedinlocationlupemailmenuoverviewpfeilpinnwand-buttonpricesine-wavetimetwitterurluser-darwinyoutube
Musik & Tanz

Eine Stimme, ein Track

Der Elektro-Musiker Kaan Bulak mit seinem neuen Track "Moving Leaves"

Durch den kalten Jahresanfang begleitet euch der Elektro-Musiker Kaan Bulak mit berührenden Klängen seiner Stimme. Diese zeigt er in allen Variationen – sein neuer Track „Moving Leaves“ ist allein aus seinem Gesang gebastelt.

Kaan wurde in Istanbul geboren, ging in Stuttgart zur Schule und zog fürs Toningenieurstudium nach Berlin. Momentan studiert er Sound Studies im Master an der Universität der Künste. Der Musiker und Songwriter beginnt das Jahr mit dem ersten Release aus dem kommenden Debüt-Album „Pure“.  Kaan limitiert sich gerne auf nur eine Soundquelle, so wie auch bei seinem Track „1840“ der einer einzigen Violine entspringt. Das passende Video zu „Moving Leaves“, das in Zusammenarbeit mit dem Videokünstler Trig Fardust enstand, zeigt viele Details und Vielschichtigkeit und ergänzt somit das Konzept des Künstlers.

Im letzten Sommer sprach der junge Künstler mit renk. im Interview darüber, was ihm sowohl elektronische als auch klassische Musik bedeutet und wie aus einer Idee im Kopf letztendlich ein Stück ensteht.

Schon gelesen? renk. war auch zu Gast bei DJ Cem.

 

Nächster Artikel

Sprache & Literatur

Literatur als interkulturelle Brücke

Zu Gast bei Autorin Deniz Selek

Lust auf Lecker Newsletter?