adressarrow-left Kopiearrow-leftarrow-rightcrossdatedown-arrow-bigfacebook_daumenfacebookgallery-arrow-bigheader-logo-whitehome-buttoninfoinstagramlinkedinlocationlupemailmenuoverviewpfeilpinnwand-buttonpricesine-wavetimetwitterurluser-darwinyoutube
Essen & Trinken

Ei, Ei, Ei – Auch Türken können Ostern.

Während alle noch Eier suchen, hauen die Türken sie in die Pfanne. Pünktlich zu Ostern haben wir mal die leckersten türkischen Ei-Gerichte für euch aufgelistet.

Menemen

shutterstock_265907189

Das Auge isst hier nicht mit! Menemen sieht nicht gerade appetitlich aus, ist aber eines der beliebtesten türkischen Frühstücksgerichte. Vor allem in männlichen Single-Haushalten. Deswegen auch „Men-emen“.

Zubereitung:
Zwiebeln anbraten, Paprikaschoten würfeln und dazugeben. Wenn die Zwiebeln glasig sind, geschälte Tomaten rein und etwas köcheln lassen. Dann verquirlte Eier dazu und stocken lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Falls es nicht geklappt hat, zu Anne und Baba gehen und bekochen lassen.

Yumurta Salatası

Der Klassiker auf dem türkischen Frühstückstisch: Eiersalat.  Nur hier ohne Mayo. Schmeckt am besten zwischen zwei deutschen Schrippenhälften.

Zubereitung:
Eier fest kochen, klein schneiden und zusammen mit Dill, Schnittlauch und Petersilie mischen. Würzen mit Chili-Flocken, Paprika-Pulver, Salz und Pfeffer.

Rührei mit Schafskäse

shutterstock_262106825

Hinter diesem exotischen Namen steckt etwas ganz besonderes: Rührei mit Schafskäse nämlich. 🙂

Zubereitung:
Schafskäse mit der Hand zerbröckeln und zusammen mit wenig Butter in die Pfanne hauen. Wenn der Käse etwas angeschmolzen ist, die Eier dazu geben und etwas verrühren. Wer richtig gut drauf ist, kann auch Dill reinschneiden.

Omaç

yapimi-kolay-nefis-omac-tarifi-malzemeleri-ve-yapilisi-3-www-nefisyemekmutfagi-com

Oma ist aç – Oma hat Hunger. Das türkische Ei-Brot. Nur, dass das Brot in Form von Yufka gleich mit in die Pfanne kommt. Yufka ist ein dünner Teig, den man beim Türken bekommt. Bloß nicht auf die Idee kommen, den Teig selber zu machen. Das kann nur Oma.

Zubereitung:
Rührei machen (Hadi, Lan. Das kannst du!) dann Yufka mit der Hand zerkleinern und dazugeben.

Sucuklu Yumurta

shutterstock_195685025

Das perfekte Gericht für die Feiertage. Denn nachdem ihr dieses Ei-Gericht gegessen habt, solltet ihr nicht mehr das Haus verlassen. Knoblauchwurstfahnen-Gefahr!

Zubereitung:
Sucuk in Scheiben schneiden, anbraten und Eier dazu rühren.
Mit wenig Salz und Pfeffer würzen, fertig!
Sucuk bekommt ihr beim Türken um die Ecke. Direkt im Kühlregal neben den anderen Sucuks.

Bilder: Shutterstock

 

Nächster Artikel

Gesellschaft & Geschichten

Du siehst gar nicht so kanackig aus!

Lust auf Lecker Newsletter?