adressarrow-left Kopiearrow-leftarrow-rightcrossdatedown-arrow-bigfacebook_daumenfacebookgallery-arrow-bigheader-logo-whitehome-buttoninfoinstagramlinkedinlocationlupemailmenuoverviewpfeilpinnwand-buttonpricesine-wavetimetwitterurluser-darwinyoutube

Unser neues Talkformat

Alle reden über Deutsch-Türken, aber keiner redet mit ihnen. Dabei sind wir viele, wir sind unterschiedlich, wir sind bunt. Deutsch-Türkischsein, das heißt nicht nur Nargile rauchen und Hiphop hören in Neukölln, früh heiraten und Kopftuch tragen. Genauso wenig muss Ebru aus München unbedingt einen Standpunkt zu Erdoğan oder Mesut Özil vertreten, nur weil ihre Mama Türkin ist.
Mit unserem neuen Talkformat Candlelight Döner wollen wir zeigen, wie divers die deutsch-türkische Community ist, wie viel sie zu bieten hat und was wir noch voneinander lernen können. 

Episode 01 „Outing“

Gizem und Judith sind nicht nur Teil der renk. Redaktion, sondern mit den Beiden startet unsere erste Folge „Candlelight Döner“. Sie reden zwischen Kerzenschein und Knoblauchsoße darüber, wie es wäre, wenn Gizem sich outet, wie es ist queer UND türkisch zu sein und warum Judith drei mal gekorbt wurde.

 

Episode 02 „Feminismus“

Heute mit Sude und Berfin.
„Gewalt erfahren, ungebildet und unterdrückt…“
Wir reden über Klischees, Chancengleichheit und die Frauenquote.
Wurdest du schon einmal benachteiligt nur weil du eine Frau bist?

 

Episode 03 „Rassismus“

Rassismus in der Schule – Wird ein Murat schlechter bewertet als ein Max?

Werden Kinder mit nicht-deutschen Namen in der Schule diskriminiert? Darüber sprechen wir mit Serkan und Artun in unserer neuen Folge bei Candlelight Döner ,,Schule‘‘- zwischen Kerzenschein und Knoblauchsoße.

 

Episode 04 „Leidenschaft“

Diese Woche teilen wir das Gespräch mit Esra Karakaya und Necati Öziri mit euch zu dem Thema „Leidenschaft“ und wie man durch das was man liebt auch etwas Gutes für andere bewirken kann. Esra nutzt Satire bei @datteltaeter als machtvolles Instrument und lädt in ihrer Talkshow @blackrocktalk Menschen ein, die nicht so oft in anderen Medien repräsentiert werden und redet über zeitaktuelle Geschehnisse. Als Autor, baut Necati Öziri unkonventionelle Charaktere in seinen Theaterstücken ein und schrieb in seinem aktuellen Stück das Werk von Heinrich von Kleist um, da es ihm zu rassistisch war. Beide nutzen ihre Stimme für marginalisierte Menschen.

 

Wie geht es weiter mit Candlelight Döner?

Da wir, als ehrenamtliche Redaktion leider kaum Ressourcen haben, um die Videoproduktion weiterhin zu stemmen, aber wollen, dass die Idee „zwei Menschen, Döner und ein gutes Gespräch“ überlebt, werden wir versuchen das ganze in ein neues Format zu packen. Seid gespannt. <3

Lust auf Lecker Newsletter?